Mein Leben während dem Lockdown

Zwicky Livia

Seit dem 17. März 2020 ist unser Betrieb aufgrund der Anordnung vom Bundesrat geschlossen. Wir stecken mitten im Lockdown. Livia Zwicky, unsere Auszubildende im Bereich Restauration, hat mir ihre Erfahrung während der Zeit in der Isolation geschrieben.

 

Guten Abend Frau Guyaz
Ich habe mir über die letzten Wochen ein paar Gedanken gemacht, wo ich mich überall (trotz der Krise) weiterentwickeln oder bilden konnte.
Nebst der vielen Zeit die wir hatten auch für die Schule zu lernen, habe ich mich beim Thema Garten auch etwas eingelesen und einige Erfolge schon sehen können. Habe Sonnenblumen gepflanzt wie auch verschiedene Kräuter.
Nebenher konnte ich (kaum zu glauben für mich..) einen kleinen Zitrusbaum wieder zum Leben erwecken. 

Ebenfalls hat ein guter Bekannter von mir Welpen bekommen die heute (27.4.) alle auf ihre Reise gegangen sind. Somit habe ich auch dort viel geholfen. Und ich durfte das erste Mal Welpen in ihren ersten 2 Monaten begleiten bis sie in ihr Erstes/Neues Zuhause durften.. das war eine intensive und schöne Zeit. 

Auch habe ich für meine Katze den gesamten Balkon fürs Klettern umgestellt  (ca vor 1.5 Wochen) aber da es so Unmengen an Blütenstaub momentan gibt, habe ich alles wieder abgebaut (man hat ja auch zeit dafür) Aber falls es wieder besser wird, werde ich alles wieder rausstellen und auch noch Fotografieren :). Jetzt gehe ich dafür mit der Katze viel in den Garten. So geniessen wir beide das bisher schöne Wetter und die frische Luft.

Liebe Grüsse Livia Zwicky

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest