Die Sommerpause nutzen

Sanierungsarbeiten - Seminarhotel Bären Langenthal

Es tut sich wieder was. Mit dem nahen Ende der Fussball WM und somit unserem public viewing im Innenhof, beginnen am kommenden Montag die Abbauarbeiten. Es war eine tolle Zeit mit grosszügigen Sponsoren, fleissigen Helfern und vielen Gästen. Es war ein sehr friedliches Fest mit etlichen neuen Bekannt- und Freundschaften. Wir hoffen, dass wir die zwei letzten Spiele am Samstag und Sonntag genauso erleben und unsere WM Zeit im Innenhof mit guten Erinnerungen beenden können.

Neue Fenster für den Bären

Mit dem Abpfiff der Fussball WM beginnt bei uns eine Umbauphase am Gebäude. Ab dem 16.07.18 bis voraussichtlich am 10.08.2018 bekommt unser Bären neue Fenster. Eine herausfordernde Sanierungsarbeit die wir in Angriff nehmen müssen. Die neuen Schallschutzfenster mit den Lüftungsgeräten geben unseren Hotelzimmern einen grösseren Komfort. Darauf freuen wir uns. Während der Bauzeit wird der Bereich St. Urbanstrasse partiell aus Sicherheitsgründen nicht zugänglich sein. Wir bitten um Ihr Verständnis. Der Bären ist aber während der gesamten Umbauzeit offen!

Das Restaurant wird aufgefrischt

Die etwas weniger frequentierte Zeit im Juli nutzen wir dafür, unser Restaurant aufzufrischen. Die Zeit vor dem Rauchverbot in Restaurants hat seine “Spuren” hinterlassen. Das Malerteam der Firma Giesser wird die Wände und die Decke im Restaurant reinigen und streichen. Auf das neue, strahlende “Kleid” freuen wir uns und sind gespannt, ob unseren Gästen die Veränderung auffallen wird.

Neue Möbel fürs Foyer

Der neue Teppich im Eingangsbereich wurde bereits vor einiger Zeit verlegt. Nun erwarten wir in den kommenden Tagen/Wochen die neue Möblierung. Das Foyer wird frischer und etwas gewagter erscheinen. Zusammen mit Steffen Raumkonzepte haben wir das neue Interieur ausgesucht und wir sind überzeugt, dass es unseren Gästen gefallen wird.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar